Rufen Sie uns an: 0521-58009-23

Innungsausflug

4. September 2019

Die Fachinnung besucht Bückeburg

Bei traumhaftem Wetter folgten einige der Einladung der Fachinnung und versammelten sich vor der Kreishandwerkerschaft in Bielefeld. Pünktlich wie bestellt kam dann auch der georderte Bus an, der überraschend den ein oder anderen Mitreisenden mitbrachte! Gegen 8:45 Uhr hieß es dann Abfahrt! Als die Reisenden in Bückeburg ankamen führte Sie der erste Stopp in das Hubschraubermuseum. Dort wurde die aufmerksame Gemeinschaft von einem kundigen Führer durch die Exponate geleitet. Ausgestellt werden dort 50 unterschiedlichste Hubschrauber aus diversen Baujahren und für unterschiedlichste Verwendungszwecke. Hubschrauber in groß und klein

Von kleinsten Ein-Personen Vehikeln bis zum Truppentransporter waren unterschiedlichste Größen zu begutachten

Innung im Cockpit

Die Innung hat auch hier alles fest im Griff

Bei der Besichtigung einiger Ausstellungsstücke war Anfassen durchaus erlaubt, sodass man auch als Nicht-Pilot ein Gefühl dafür bekommen konnte, wie es ist, in dem ein oder anderen Helikopter zu sitzen.

Nach der Führung durch das Museum war eine kleine Stärkung angesagt.Diese durften wir standesgemäß im Schloss von Bückeburg einnehmen.
Mittagessen in der Schloßküche
Unser Mittagessen haben wir im lokalen Café-Restaurant „Alte Schlossküche“ einnehmen dürfen,
dort wo früher gekocht und gebacken wurde haben uns die Betreiber mit einem leckeren Mittagessen für die folgende Führung durch Schloss und Garten gestärkt.

Die beeindruckende Architektur und prunkvolle Gestaltung der einzelnen Schlossgebäude, welche zum Teil vor mehr als 700 Jahren gebaut wurden, hat die gesamte Reisegruppe zutiefst beeindruckt. Die Renaissance-artigen Restaurierungen blieben besonders im Gedächtnis! Der goldene Saal

Der goldene Saal

Nach der ausgiebigen Schlossführung konnten wir noch ein wenig das Wetter genießen und haben den beeindruckenden Schlossgarten besichtigt. Wittes mit Stadtführern

Ehrenobermeister Karl Witte mit seiner Frau Anne Witte und den historischen Stadtführern

Zum Abschluss des ereignisreichen Tages wurden wir von unserem Busfahrer noch nach Löhne in das Restaurant „Lignantes“ gebracht. Dort wartete eine reichliche Auswahl an kulinarischen Genüssen auf uns! Cappuccino von Steinpilzen und Erdäpfeln, Vitello Tonnato, Bruschetta mit frischen Strauchtomaten und Kürbis

Cappuccino von Steinpilzen und Erdäpfeln, Vitello Tonnato, Bruschetta mit frischen Strauchtomaten und Kürbis

In gemütlicher Atmosphäre konnte die Gruppe den Tag ausklingen lassen und alle wurden abends glücklich und zufrieden von unserem Busfahrer nach Bielefeld gebracht.
Ein großer Dank gilt vor allem unseren beiden Mitgliedern aus dem Großhandel, welche durch ihr Sponsoring den Tag ermöglicht haben!



|

nach oben