Rufen Sie uns an: 0521-58009-23

Innungsversammlung Frühjahr 2021

22. März 2021

Am 18.03.2021 war es endlich wieder so weit.
Im letzten Jahr hat uns die Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht, dieses Jahr konnten wir, wenn auch anders als gewünscht, endlich wieder eine Innungsversammlung abhalten.
Aufgrund der weiterhin hohen Infektionszahlen und der damit verbundenen Einschränkungen für Präsenzveranstaltung haben wir uns dafür entschieden die Innungsversammlung online abzuhalten.
Insbesondere gefreut haben wir uns über die rege Teilnahme durch unsere Mitglieder. Insgesamt 30 Teilnehmer fanden sich um 18 Uhr in unserem virtuellen Meetingraum ein um von unserem Obermeister pünktlich begrüßt zu werden!
Da durch die Pandemie im letzten Jahr kaum Veranstaltungen stattfanden, fiel der Bericht des Obermeisters ernüchternd dünn aus.
Erfreulich hingegen waren die Entwicklungen in der Innungsstatistik! Wir dürfen als neue Mitglieder begrüßen:
Elektro4ma – Sven Hölsebeck,
Daniel Winterholer ,
Philipp GmbH & Co. KG
Für Daniel Winterholer sei es „selbstverständlich“, wenn man sich im Elektrohandwerk selbstständig macht, man der Innung beitrete!
Für diese Einstellung sind wir mehr als dankbar und freuen uns über die neuen Kollegen!
An dieser Stelle möchten wir auch nochmal den Jubilaren des letzten Jahres gratulieren, wir wünschen alles Gute und viel Erfolg weiterhin!
Auch bedanken möchten wir uns bei den Kassenprüfern, die zum wiederholten Male ihre Dienste der Innung anbieten. Danke Karl-Oliver Grabe, Thorsten Arning und Michael Heck!
Darauf hatte Roger Filges von unserem Energieversorger SWB Netz GmbH das Wort und legte den Anwesenden die wesentlichen Neuerungen im EEG sowie den aktuellen Umgang des EVUs mit Photovoltaikanlagen welche dieses Jahr aus der Förderung fielen dar.
Zunächst sei fest zu halten, dass Anlagen unter 100kWp erstmal bis 2027 weiter betrieben werden können, ohne das akuter Handlungsbedarf besteht. Die Vergütung je kWh ist jedoch recht gering und ist individuell zu erfragen.
Ein Umbau von Volleinspeisung auf Eigenbedarf wird deshalb nahegelegt. Dies ist bei SWB Netz GmbH als Messgerätewechsel anzumelden und in den Anmerkungen bei dem Onlineformular mit „Umstellung der Post-EEG Bestandsanlage von Volleinspeisung auf Eigenverbrauch!“ zu kennzeichnen.
Abweichende Anforderungen bedürfen individueller Klärung, welche gern über die bekannten Plattformen weiterhin stattfinden kann.
Vielen Dank für diesen informativen Input!
Anschließend widmeten wir uns dem Gesellenprüfungsausschuss, bei dem wir als neues Mitglied Heinrich Stückemann (jun.) begrüßen dürfen. Er unterstützt als Meisterbeisitzer den Gesellenprüfungsausschuss und wurde einstimmig bestätigt!
Da dieses Jahr aus bekannten Gründen keine Freisprechungsfeier stattfinden kann, werden die Geschenke für die Bestprüflinge lediglich persönlich übergeben.
Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei unseren Innungsmitgliedern aus dem Großhandel bedanken, vielen Dank EFG Cordes & Graefe KG , Sonepar AG sowie H.Gautzsch für die Spenden!
Abschließend wurde noch auf die Wichtigkeit von Social-Media im Handwerk hingewiesen und in diesem Zuge auf die Accounts der Fachinnung Elektrotechnik Bielefeld bei Instagram: @elektroinnung_bielefeld und Facebook: @ElektroinnungBielefeld aufmerksam gemacht.

Auch wenn das Format der Online-Versammlung eine Präsenzveranstaltung nicht ersetzt, war es insgesamt eine gelungene Veranstaltung. Wir freuen uns dennoch, voraussichtlich im Herbst wieder eine Versammlung in Präsenz anbieten zu können!



|

nach oben